Akne: Wie kolloidales Silber und Zink das Mikrobiom der Haut wiederherstellen können

Akne Kolloidales Silber Zink

Akne, die bekanntermaßen ein unschönes Erscheinungsbild bei den Betroffenen hervorruft, ist eine der häufigsten Hautkrankheiten der Welt, von der bis zu 85 % der jungen Erwachsenen betroffen sind. Dieses weit verbreitete Problem beginnt jedoch nicht nur auf der Haut. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, wie wichtig es ist, das Mikrobiom der Haut wiederherzustellen, und wie kolloidales Silber und Zink denjenigen helfen können, die unter Akne leiden. 

Hautentzündungen können bei Männern und Frauen jeden Alters auftreten, und zwar aufgrund vieler Faktoren wie Pubertät, Wechseljahre, starker Stress, Schwangerschaft, Alterung, Krankheiten, Ernährung, Umweltverschmutzung oder Kosmetika. Außerdem hat das Problem seit der Einführung von COVID und der Verwendung von Masken erheblich zugenommen. Der Weg zu einer klaren, gesunden Haut mit einem robusten Mikrobiom kann schwierig sein. Bei Tausenden von Produkten auf dem Markt kann dies sogar noch verwirrender sein. Diese reichen von starken Wirkstoffen über dermatologische Behandlungen bis hin zu verschreibungspflichtigen Medikamenten, die auf bestimmte Arten von Akne, wie hormonelle oder zystische Akne, abzielen. Traditionelle Aknebehandlungen wie Salicylsäure, Niacinamid oder Benzoylperoxid haben sich als wirksam erwiesen. Sie können jedoch zu unerwünschten Wirkungen wie Rötungen, Austrocknung und Reizungen führen. 

Ein Produkt zu finden, das wirkt, ohne die Hautbarriere und das Mikrobiom zu schädigen, ist ein Balanceakt. Folglich können diese aggressiven Inhaltsstoffe Ihre Haut gegen Bakterien und andere Krankheitserreger schwächen, so dass Sie mehr Ausbrüche bekommen, bevor Sie Ergebnisse erzielen.

Hier können kolloidales Silber und Zink der Schlüssel zu einer strahlenderen, gesünderen Haut sein. 

Das Hautbiom: Reparieren und Heilen

Unsere Haut ist die ultimative Barriere zwischen unserem Körper und der Umwelt. Es ist ein cleveres Schutzschild, das Milliarden von Mikroorganismen enthält. Trotz des Stresses, dem es ausgesetzt ist, und seiner oberflächlichen Widerstandsfähigkeit ist das Mikrobiom äußerst empfindlich. Außerdem verstehen wir erst jetzt, wie wichtig sie ist.  

Seit Jahren hört die Öffentlichkeit von der Bedeutung des Darmmikrobioms, während die Forschung über das Hautmikrobiom im Vergleich dazu verblasst. Aber wie der Darm ist auch die Hautflora wie ein Regenwald. Seine Vielfalt ist der Schlüssel zu guter Haut und allgemeiner Gesundheit.

Die Art und Anzahl der Krankheitserreger variiert stark je nach Standort, Umgebung, Hormonen, Lichtmenge, Feuchtigkeit oder Trockenheit, Alter und Geschlecht. Obwohl die Haut wie eine Barriere wirkt, entdecken wir jetzt, dass die Flora tiefer eindringt. Diese Mikroben befinden sich in den tieferen Hautschichten bis hinunter in die subkutane Fettschicht. Es sind noch weitere Forschungen erforderlich, aber unser Grundverständnis ist, dass die Kommunikation zwischen dem Mikrobiom und unserem Immunsystem auf dieser Ebene stattfindet. 

Meistens bauen die gesunden Bakterien Fette und von der Haut produzierte Moleküle als Nahrung ab. Zweitens teilen sie unserem Immunsystem mit, was vor sich geht, damit es sich besser gegen unerwünschte Krankheitserreger wehren kann. Sie schützen uns vor Infektionen, indem sie die übermäßige Vermehrung schlechter Bakterien unterdrücken. Außerdem halten sie die Haut sauer (PH-Wert von 4,75 bis 5,75), um eine weitere Überwucherung zu verhindern. Wir wissen, dass das Hautmikrobiom und das Immunsystem miteinander kommunizieren. Auf diese Weise können wir besser verstehen, wie es zur Eindämmung von Entzündungen beiträgt. Wenn das Mikrobiom gestört ist, kann das Immunsystem verschiedene antimikrobielle Peptide freisetzen, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Wenn also das Mikrobiom der Haut in Harmonie ist und optimal funktioniert, können wir nicht nur von den optischen Vorteilen profitieren, sondern auch bei Problemen jenseits der Oberfläche helfen.

Was passiert, wenn unser Hautmikrobiom aus dem Gleichgewicht gerät? Dies kann sich in Form von Akne, Ekzemen, Rosazea, Schuppenflechte, vorzeitiger Hautalterung, unebenem Teint und Elastizitätsverlust äußern. Leider bietet unser modernes Leben keine Hilfe. Stark verarbeitete Lebensmittel, Antibiotika, Medikamente, Stress, überzogene Hygienestandards (vor allem mit dem Aufkommen der Pandemie), Produkte mit aggressiven Wirkstoffen und ein geringer Aufenthalt im Freien machen die Haut noch anfälliger für die Vielfalt des Mikrobioms.

https://www.nature.com/articles/nrmicro.2017.157

Beseitigung der Ursache: Was ist Akne?

Die Haut ist das größte Organ und beherbergt Billionen von Mikroorganismen wie Bakterien, Viren und Pilze. Diese mikroskopisch kleinen Krankheitserreger bilden das natürliche Mikrobiom Ihrer Haut und spielen eine wichtige Rolle für Ihre Gesundheit. Sie wirken entzündungshemmend, bekämpfen Infektionen und unterstützen die Arbeit des Immunsystems. Außerdem produziert die Haut auch ein natürliches Öl, das Talg genannt wird. Talg, wenn er gleichmäßig und in Maßen produziert wird, schützt die Haut und hält sie hydratisiert. Der direkte Zusammenhang zwischen Talg und der Vielfalt des Mikrobioms auf der Haut wird durch verschiedene Faktoren, wie z. B. hormonelle Veränderungen, beeinflusst. Wenn diese Veränderungen auftreten, kann die Haut beginnen, überschüssigen Talg zu produzieren, so dass diese Krankheitserreger die Haut reizen und entzünden können. Manchmal geschieht dies auch, wenn Hautzellen gebildet und regeneriert werden, was ebenfalls zu einer Verstopfung der Poren führen kann.

Die vier Hauptfaktoren, die zur Akne beitragen, sind übermäßige Talgproduktion, verstopfte Haarfollikel, Krankheitserreger und Entzündungen. Die Haarfollikel, die winzigen Löcher in der Haut, aus denen einzelne Haare wachsen, sind mit diesen Talgdrüsen verbunden. Diese Drüsen schmieren das Haar und die Haut, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen und ein Austrocknen zu verhindern. Akne entsteht, wenn zu viel Talg oder Öl produziert wird. Überschüssiges Öl vermischt sich mit abgestorbenen Hautzellen (aufgrund der Zellerneuerung) und bildet zusammen ein Gerinnsel im Follikel. Je nachdem, wo er sich im Follikel bildet (nahe der Hautoberfläche oder offen in der Haut), bildet er einen weißen oder schwarzen Kopf. Sobald sich dieser Pfropf gebildet hat, können normalerweise harmlose Erreger den Follikel weiter infizieren und Papeln, Pusteln, Knötchen oder Zysten bilden.

Kolloidales Silber: Ein alternativer Ansatz zur Heilung von Akne

Es ist ein ständiger Balanceakt mit unserem Hautmikrobiom. Ziel ist es, die äußeren Ursachen der Akne erfolgreich zu behandeln, ohne die wichtigen biologischen Funktionen der Haut zu stören, die zu einem gesunden Mikrobiom beitragen. Hier kann kolloidales Silber eine Rolle bei der sanften Behandlung von Akne spielen. Es wirkt als natürliches Konservierungsmittel und antimikrobielles Mittel. Bei kolloidalem Silber handelt es sich um nanometergroße Silberpartikel, die in hochreinem Wasser suspendiert und über eine größere Oberfläche verteilt sind. Die Nanopartikel aus Silber heften sich an Proteine der Zellwand von Bakterien. Indem sie die Wand durchdringen, stören sie den Stoffwechselprozess des Bakteriums und zerstören es. Kolloidales Silber erstickt im Wesentlichen schlechte Bakterien und hindert sie daran, sich zu vermehren. Daher sind Silbermikropartikel in der Lage, das Wachstum und die Ausbreitung von Bakterien zu kontrollieren, die immer noch eine der Hauptursachen für Akne sind. 

Bei regelmäßiger Anwendung kann kolloidales Silber sowohl vorbeugend als auch aktiv sein. Im Gegensatz zu aggressiven Behandlungen, die die Haut austrocknen und reizen können, konzentriert sich kolloidales Silber ausschließlich auf die Abtötung schlechter Bakterien. Außerdem kann kolloidales Silber in Kombination mit anderen Produkten verwendet werden. Daher ist es eine einfache Ergänzung für jede Hautroutine.

Akne und kolloidales Zink:

Zink ist ein bekanntes Spurenelement, das hauptsächlich für den Schutz des Immunsystems verantwortlich ist. Obwohl dieses Element nur in geringen Mengen benötigt wird, ist es für die menschliche Gesundheit unerlässlich. Es trägt zu Prozessen wie der Wundheilung, der Bekämpfung von Infektionen und sogar der Bildung von DNA bei. Es ist in allen Organen, Geweben und Körpersekreten vorhanden. Obwohl also nur eine geringe Menge benötigt wird, spielt es eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit. Der beste Weg, um die tägliche Dosis Zink aufzunehmen, ist die Nahrung. Zu den zinkhaltigen Lebensmitteln gehören Austern, rotes Fleisch, Bohnen und Nüsse. Außerdem kann der menschliche Körper Mineralien nicht für später speichern, daher ist unsere Ernährung entscheidend für die Versorgung mit Vitaminen und Mineralien. 

Dieses Spurenelement wird häufig verwendet, um Erkältungen und Grippe zu verkürzen. Es ist in vielen rezeptfreien Medikamenten allgegenwärtig, aber wie sieht es mit Zink für die Haut aus? Zink ist weithin als Schönheitsmittel bekannt, und das aus gutem Grund. Die Forschung zeigt die Vorteile von Zink für die Haut und seine Wirksamkeit bei der Behandlung von Akne verursachenden Bakterien. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Zink helfen, Schwellungen und Rötungen bei Aknepatienten zu reduzieren. Darüber hinaus zeigen Studien, dass bei denjenigen, die Zink verwendeten, ein Rückgang der aktiven Ausbrüche zu beobachten war, verglichen mit denjenigen, die dies nicht taten.

Obwohl die meisten Menschen Zink über ihre Ernährung aufnehmen können, zeigt eine Studie, dass Menschen mit schwerer Akne eher einen Zinkmangel haben. In den Industrieländern ist dies in der Regel kein Problem, aber eine ausgewogene Ernährung ist wichtig. Der beste Weg zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen ist der Verzicht auf verarbeitete Lebensmittel und Junkfood. Auch Zinkpräparate können verwendet werden, ebenso wie topische Optionen wie kolloidales Zink. Tragen Sie kolloidales Zink direkt nach dem Waschen und vor anderen Seren oder Feuchtigkeitscremes auf Ihr Gesicht auf.

Weniger ist mehr: Die neue minimalistische Hautroutine

Die Aufnahme von kolloidalem Silber und Zink in Ihre Hautpflege kann ein guter Anfang sein, da sie gut mit anderen Inhaltsstoffen zusammenarbeiten, so dass es nicht viel braucht, um Ihre Pflege anzupassen. Ziel ist es jedoch, auf das Mikrobiom Ihrer Haut zu achten, so dass es an der Zeit sein könnte, diese aggressiven Wirkstoffe hinter sich zu lassen. Daher kann der erste Schritt bei der Reinigung und Feuchtigkeitspflege darin bestehen, sanfte Produkte mit sauberen, vereinfachten Inhaltsstofflisten zu wählen. Dies kann Ihre Haut sofort an der Quelle verbessern. Manchmal ist es schwer zu begreifen, dass viele Hautprobleme wie Rötungen, Austrocknung und Falten allein durch die Hautpflege behoben werden können. Bei Hautproblemen sollten Sie immer einen Arzt oder Dermatologen konsultieren. Wenn Sie jedoch glauben, dass Ihr Hautmikrobiom bereits geschädigt ist, sollten Sie sich auf Produkte mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Jojobaöl oder Squalanöl konzentrieren. 

Weniger ist mehr, und das gilt besonders, wenn es um die Gesundheit geht.

Kolloidales Silber und Zink sind eine hervorragende Ergänzung für jede Hautpflege. Sie sind leicht anzuwenden, lassen sich gut mit anderen Heilmitteln kombinieren und bestehen aus einfachen, reinen Zutaten. Es ist nicht viel nötig, um eine bestehende Routine anzupassen. Das Ziel ist es jedoch, auf das Mikrobiom der Haut zu achten. Daher ist es vielleicht an der Zeit, diese aggressiven Wirkstoffe hinter sich zu lassen. Sie können zwar nützlich sein, und viele Studien belegen ihre Wirksamkeit, aber sie können auch irritierend sein. Selbst ein Peeling kann bei empfindlicher Haut Probleme verursachen. Toner auf Alkoholbasis werden verwendet, weil die Menschen das Gefühl haben wollen, dass ihre Haut "entfettet" ist. Diese können jedoch mit hohen Kosten verbunden sein. Stattdessen kann es sich lohnen, auf ölige, feuchtigkeitsspendende Alkohole umzusteigen, die die Haut geschmeidig halten. Dazu gehören Cetyl, Stearyl und Cetearyl.

Wählen Sie zunächst ein sanftes Reinigungsmittel und eine Feuchtigkeitscreme mit sauberen, vereinfachten Inhaltsstofflisten. Dies kann die Haut direkt an der Quelle verbessern. Viele Symptome wie Rötungen und Austrocknung können sofort behandelt werden. Bei Hautproblemen sollten Sie immer einen Arzt oder Dermatologen aufsuchen. Ist das Mikrobiom der Haut jedoch bereits geschädigt, sollte man sich auf nährende Inhaltsstoffe wie Sheabutter, Jojobaöl oder Squalan konzentrieren.

Weniger ist mehr, und das gilt sicher auch für die Gesundheit. Es ist leicht, sich ablenken zu lassen, wenn ein beliebtes Produkt oder eine neue 10-Schritte-Hautpflegeroutine auf den Markt kommt. Infolgedessen können diese komplizierten Produkte und Rituale die Hautbarriere Hunderten von Chemikalien aussetzen. Diese Chemikalien üben einen starken Druck auf das Mikrobiom aus und verursachen Ungleichgewichte und Empfindlichkeiten. Ziel ist es, so wenige Produkte wie möglich zu verwenden und die Zutatenliste zu vereinfachen. Nach der Reinigung der Haut kann kolloidales Silber und/oder Zink auf ein Wattepad gegeben werden, um es auf Hals und Dekolleté aufzutragen. Anschließend können Sie zusätzliche Vitamine, einfache Seren und Feuchtigkeitspflegeprodukte verwenden. Da sie sich gut mit anderen kombinieren lassen, können sie eine einfache Ergänzung zu jeder Routine sein. Denken Sie daran, dass weniger mehr ist und Beständigkeit der Schlüssel ist.

Vereinfachen Sie Ihre Routine, behandeln Sie Akne mit kolloidalem Silber und Zink

Das Sprichwort "Schönheit ist nur oberflächlich" könnte überholt sein, da immer mehr Forschungsergebnisse die wahre Beziehung zwischen dem Mikrobiom der Haut und unserer Gesundheit aufzeigen. Akne kann zwar an sich ein Problem sein, ist aber eher ein Symptom für ein unausgewogenes Hautmikrobiom.

Daher ist es wichtig, die Ursache zu beseitigen. Unsere Haut ist die erste Verteidigungslinie unseres Immunsystems und sollte auch als solche behandelt werden. Die Vereinfachung Ihrer Routine durch die Konzentration auf reine Inhaltsstoffe mit geringen bis keinen Nebenwirkungen kann Ihrer Haut helfen, ihre reinsten und normalsten biologischen Funktionen wiederzuerlangen.

Wir fühlen uns geehrt, dass Sie bis zum Ende dieses Artikels bei uns geblieben sind. Das bedeutet höchstwahrscheinlich, dass dieses Thema für Sie von großem Interesse ist. Wir würden Ihnen gerne helfen. Verwenden Sie den Code ACNE22 an der Kasse, um zu testen, was unser Silber und Zink bewirken können.